Accessibility: Mit iOS 7 durch das mobile Leben

Written by Kay Büchmann. Posted in Reha

Die Bedienungshilfen des neuen iPhone-Betriebssystems sind leider wenig schlagzeilenträchtig, werden ebenso wenig diskutiert und sind dennoch so mächtig, daß gerade Menschen mit Seh- Hör- oder Motorikstörungen, derzeit kein besseres OS für Smartphones finden können. Wer jedoch keine der o.g. Einschränlkungen aufweist, dem wird die “normale” iPhone-Bedienung erschwert. Blinde Nutzer können sich Webseite, Einstellungs-Dialoge und die Bildschirminhalte fast aller Applikationen vorlesen lassen, die Assistive Touch-Funktion erlaubt die Ausführung komplexer Bedienungsgesten mit nur einem Finger, eine Hörgeräte-Option verbindet iPhone und Hörhilfe via Buetooth und verbessert die Audio-Wiedergabe. Link zu Apple: https://www.apple.com/de/accessibility/ios/
  • Blinde oder sehbehinderte Benutzer können ihr iOS Gerät mit VoiceOver, einer fortschrittlichen Bildschirmlesetechnologie, optimal nutzen. Und Siri und die Diktierfunktion helfen beim Tippen, Starten von Apps und Lesen von Kalendern.
  • Gehörlose oder schwerhörige Menschen können mit iOS Features wie FaceTime Videoanrufen und unbegrenzten Textnachrichten auf verschiedensten Wegen kommunizieren. Und unterstützende Technologien wie erweiterte Untertitel und Mono‑Audio machen Inhalte leichter zugänglich.
  • Innovative iOS Technologien sorgen dafür, dass auch Benutzer mit physischen oder motorischen Einschränkungen, die Schwierigkeiten haben, Fingertipps oder Gesten auszuführen, das Multi‑Touch Display nutzen können. Und mit Features wie Siri lässt sich das iOS Gerät einfach durch Sprechen steuern.
  • iOS Geräte sind leistungsstarke, motivierende Lernwerkzeuge für Menschen mit Aufmerksamkeitsdefiziten, anderen kognitiven Einschränkungen oder Lernschwierigkeiten. Du kannst die visuelle Ablenkung minimieren, um dich besser zu konzentrieren, den Zugriff auf nur eine App beschränken und Sprachausgabe-Tools und Definitionen per Fingertipp öffnen.
  • Auch Menschen mit Sprachschwierigkeiten können die iOS Features optimal nutzen. FaceTime ermöglicht die visuelle Kommunikation, etwa über Gebärdensprache, Gesten oder Gesichtsausdrücke. Über iMessage kannst du Textnachrichten mit anderen austauschen. Und die Funktion „Auswahl vorlesen“ hilft dir beim Sprachtraining, indem die Wörter vorgelesen werden, die du liest. Oder du verfasst deinen eigenen Text und lässt ihn von deinem iPhone, iPad oder iPod touch vorlesen. Es gibt auch über 100 Sprach-Apps von anderen Anbietern, die aus deinem iOS Gerät ein leistungsstarkes Kommunikationshilfsmittel machen können.
Ich setze selber gerade bei Sprachstörungen auf GoTalk Now (Link zur Gratis/Test-Version). Dies ist eine sehr umfangreiche Applikation für iPhone und iPad, welche sowohl bei Schlaganfallpatienten mit einer Aphasie (Wortfindungstörung), als auch bei MS und ALS im frühen Stadium sehr gute Erfolge erzielt. Die Kombination aus Symbol, Text oder Symbol und Text-orientierter Kommunikation, in Verbindung mit Szenenbildern ist einfach genial. Allerdings erfordert die Inbetriebnahme etwas Erfahrung, hier können Sie mich gerne über SMB kontaktieren!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren